Afro Retreat

04.08 - 11.08

Singing and drumming

Musikalische Erfahrung ist nicht erforderlich, der Workshop ist auf alle Fähigkeiten ausgerichtet und wir werden dafür sorgen, dass sich jeder um sie kümmert. Die Workshops umfassen jeweils mindestens 9 Stunden afrikanisches Trommeln und 9 Stunden afrikanischen Chorgesang. Eines Nachts wird es einen Trommelkreis geben. Der Kurs hier ist sehr flexibel und wenn es nur ein Kurs ist, auf den Sie buchen möchten (entweder Trommeln oder Singen), ist das in Ordnung, und wenn Sie nur als Begleiter teilnehmen wollen, keinen Kurs buchen, auch kein Problem. Jeder ist willkommen!
 
Es bleibt genügend Zeit für Ausflüge, um die schöne Landschaft und den See zu genießen, der nur 20 Minuten zu Fuß bergab liegt. Aufgrund der Flexibilität unserer Workshops können wir auf Wunsch einen Tagesausflug organisieren, der am Abend durchgeführt wird.
 
Während des Kurses werden wir in der Casa Felicina, Centro d´Ompio, untergebracht sein. Die Unterkunft verfügt über einfache Zimmer mit 2, 3 oder 4 Betten und köstlicher italienischer vegetarischer Küche. Es können Vorkehrungen getroffen werden, wenn Sie es vorziehen, zu campen oder Wohnmobile zu benutzen, auch für externe Unterkünfte, wenn Sie ein Einzelzimmer bevorzugen. In diesem Fall lassen Sie es uns bitte im Voraus wissen.
Die Workshops finden in Deutsch, Englisch, Französisch und vielleicht Italienisch (je nach Teilnehmer) statt, aber vor allem in der Sprache der Musik:). !!!
Djembé trommeln bedeutet: Spaß! - vom ersten Moment an! Auch ohne Vorkenntnisse ist es ein überwältigendes Gefühl, den ersten Klang der Trommel zu hören, der durch den ganzen Körper schwingt.
Spaß am Lernen steht im Vordergrund, das ist es, was Doris durch ihre 25-jährige Erfahrung sicherstellt - Freude und die Techniken des Trommelns gleichzeitig zu vermitteln.
 
Westafrikanische Rhythmen können komplex sein - aber Doris' klare und stetige Herangehensweise gibt jedem Teilnehmer genügend Zeit, ein Gefühl für den Rhythmus zu entwickeln, um ihn wahrzunehmen. Der besondere Moment, in dem der Groschen fällt und man plötzlich den Groove spüren kann.... es ist einfach fantastisch!
Für die Fortgeschrittenen bringt Doris nicht nur neue Rhythmen - ob 4/4 oder 12/8 - mit, sondern auch viele Variationen und Solomuster. So könnte der eine oder andere bekannte und verinnerlichte Rhythmus Aspekte aufdecken, die vorher vielleicht nicht offensichtlich waren. Ihr Motto: Lass deine Hände tanzen und deine Seele lächeln.
Der Workshop für afrikanische Chöre wird von Susanne geleitet, die eine Lehrerin und sehr erfahrene Chorleiterin ist. Seit 1995 ist sie spezialisiert auf traditionelle afrikanische Chormusik aus Zentral- und Südafrika und wie man sie unterrichtet. Gründer und Chorleiter des Tübinger Chores Afrikor (www.afrikor.de) und gefragte Workshopleiterin für afrikanische Chormusik.
Auf mehreren Studienreisen in Südafrika, Ghana, Tansania und Senegal hat sie sich intensiv mit afrikanischem Chor und Schlagzeug beschäftigt, um ein breites Repertoire an lokalen Liedern zu sammeln und sich von lokalen Chören inspirieren zu lassen. Dank ihrer Erfahrung und ihres starken Unterrichtsstils ist es ihr gelungen, die Melodien, den Rhythmus und auch die Sprache afrikanischer Lieder mühelos und ohne Noten an erfahrene und unerfahrene Sänger weiterzugeben.

Afro Retreat

Susanne Frische, Doris Möller-Dannahauer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

English, German, Italian, French